Mondjahr 2020

Willkommen im Mondjahr 2020

Wir erinnern uns: Das Jahr 2019 war ein Merkurjahr. Die Energien des Merkurs verkörpern Aktion, Reisen, Bewegungen, Schnelligkeit und Kommunikation. Das können wir nur bestätigen, denn wir hatten alle Veränderungen und Umbrüche, die oft mit einer großen Geschwindigkeit begleitet waren. Notwendige Trennungen und teilweise noch unsichere Neuanfänge waren an der Tagesordnung. In Verbindung mit den entsprechenden Konstellationen ging es auch um das große Ausmisten, um Platz für das Neue zu schaffen. Und es war ein Jahr des Aufbruchs, und viele neue Projekte wurden geboren. Es war nicht immer so einfach, alles unter einen Hut zu bekommen. Langweilig war das Jahr 2019 also nicht. Aber die meisten von uns haben alles gut gemeistert.

Was kommt nun? Am Frühlingsanfang beginnt das Mondjahr 2020. Was sagt der Jahresregent Mond über das Jahr 2020 aus?

Der Mond hat viel mehr Einfluss auf unser Leben, als uns bewusst ist. Der Mond beeinflusst die Gezeiten, ist mit seiner Anziehungskraft verantwortlich für Ebbe und Flut und nimmt Einfluss auf die Saat und Ernte. Mondkenner leben nach dem Mond und haben damit sehr viel Erfolg für Körper, Geist und Seele.

Astrologisch steht der Mond für unsere Bedürfnisse und Emotionen in unserem Leben. Je nachdem, in welchem Zeichen, in welchem Haus oder mit welchen Aspekten der Mond steht, kann uns wertvolle Hinweise dafür geben, wonach wir im Leben hungern, wonach wir uns sehnen, und was wir im Alltag brauchen, um glücklich zu sein und Wohlbefinden zu erleben. Daher ist es wichtig, dass wir neben unserem Sonnenzeichen und Aszendenten auch unser Mondzeichen kennen. Wenn wir unser Mondzeichen kennen, können wir uns viel besser auf das Mondjahr einstellen, da wir mit unseren Mondthemen immer wieder konfrontiert werden. Wir kommen als ab dem Frühling 2020 vom Verstand immer mehr ins Gefühl.

Gleich zu Jahresanfang des Jahres 2020 treffen sich Jupiter, Saturn, Pluto, die Sonne, der absteigende Mondknoten und Merkur im Zeichen Steinbock. Die Konstellation zwischen Jupiter, Saturn und Pluto findet nur alle paar Hundert Jahre statt. Astrologisch betrachtet könnte man diese besondere Konstellation als der Beginn eines neuen und spannenden Zeitabschnitts in der Menschheitsgeschichte und Evolution deuten.

PlanetengeplauderDie Auswirkungen und Chancen auf unsere Seele und Psyche:

Diese Konstellation betrifft alle Sternzeichen gleichstark. Interessant bei der Horoskopdeutung ist jetzt zu wissen, in welchen Haus, bzw. Lebensbereich diese Konstellationen stattfindet.

Wenn Saturn und Pluto und Jupiter zusammentreffen, dann sind es sehr starke durchbrechende und aufbrechende Energien. Wir brechen auf, und alles, was uns noch im Wege steht, kommt an die Oberfläche. Es kann sich dabei um Themen handeln, die darauf warten, erlöst und befreit zu werden, wie alte Konflikte und Blockaden. Das Unterbewusstsein kommt in Schwingung und viel Licht kommt ins Dunkle. Es kann sich dabei auch um unsere innersten Ressourcen und Potentiale handeln, die jetzt durchbrechen, um uns vollständig zur Verfügung zu stehen. In 2019 haben wir den Platz für das Neue geschaffen, in 2020 geht es darum, diesen Platz mit neuen Ideen und Projekten zu füllen.

Jupiter hilft uns dabei, zu verstehen, dass alles, was jetzt hochkommt, wachsen möchte und eine gute Chance für uns ist, unser Leben neu auszurichten und neu zu gestalten.

Wir alle haben jetzt und in den nächsten Jahren phantastische Chancen, unser Inneres, unsere Seele für neue Wünsche, Visionen und Ziele und Gedanken zu öffnen.

Welche Aufgaben haben wir, um unser Innersten zum Leuchten zu bringen, und worauf müssen wir uns ausrichten?

Die starken Steinbockenergien in 2020 haben eine eindeutige Botschaft für uns alle: Für alles, was in uns aufbricht oder durchbricht, müssen wir Verantwortung übernehmen. Verantwortung für uns selbst, für unsere Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, für unser Leben, für unsere Berufung, für unsere Liebe! Für alles, was uns wirklich wichtig ist.

Jupiter im Steinbock steht für Wachstum durch die Tat, Saturn für Verantwortung und Nachhaltigkeit, und Pluto steht für Wandlung aller Prozesse.

Wie können wir das für uns nutzen? Nutzen können wir diese Energien, wenn wir uns unseren Aufgaben stellen, bereit sind, Verantwortung zu übernehmen und mutig unser Leben in die Hand nehmen. Das Jahr 2020 ist das Jahr für uns alle, um alte Ängste, Komfortzonen und überholte Muster zu verlassen und neue Wege zu können.

Mit diesen starken aufbrechenden Energien kann es Dir auch passieren, dass etwas wegbricht, was Dir in der Vergangenheit Sicherheit gegeben hat. Wenn Du dann darüber nachdenkst, dann wirst Du schnell feststellen, dass es gut und richtig ist, wenn es zu Ende ist, denn Du hast Dich in den letzten Jahren nicht mehr weiterentwickelt. Das geht in 2020 nicht mehr. Alles soll sich weiterentwickeln, und auch wenn es uns erst ängstigt, werden wir am Jahresende feststellen, dass sich alles zu unserem Guten entwickelt hat.

Mond und LiebeWie sieht es in 2020 in der Liebe und in unseren Beziehungen aus?

Das Jahr 2020 ist ein Jahr der Liebe. Mondjahre beeinflussen stark den Familiensinn in uns. In Mondjahren steigt auch die Geburtenzahl, und wir dürfen uns über viele Babies freuen. Auch wird wieder mehr geheiratet als in den Vorjahren.

Die Gemeinschaft der Familie ist in 2020 einfach wichtig. Dabei sind nicht nur die Blutsverwandten angesprochen, sondern auch die Seelenverwandten. Wir wollen Zeit miteinander verbringen, füreinander da sein, uns gegenseitig unterstützen und voneinander lernen.

Wir haben in 2020 ein wunderschönes Sextil zwischen Jupiter im Steinbock und Neptun in den Fischen, und das Jahr beginnt mit einem sensiblen Fischemond. Das ist ein Zeichen für ein sehr sensibles und seelenbewusstes Jahr 2020. Mit Chiron im Wider können wir endlich unsere alten Liebesschmerzen, die jetzt hochkommen, auflösen und uns für neue Menschen in unserem Leben öffnen, die zu uns passen und uns weiterbringen. Die Venus, der Planet der Liebe und des Herzens, steht am Jahresanfang im Wassermann und Uranus im Stier. Dies ist ein Kennzeichen für ein freundschaftliches Miteinander und moderne Beziehungsformen. Die Wassermannvenus mit Uranus im Stier signalisieren eindeutig, dass wir die Liebe durch Freundschaft finden, also aus Freundschaft wird Liebe. Das liegt daran, dass wir wesentlich bewusster in neue Begegnungen gehen. Wir wollen die Seele des anderen kennen und schätzen lernen, und dafür brauche wir Zeit. Dafür haben wir das Glück, beständige Partnerschaften anzuziehen. Mit der starken Steinbockenergie in 2020 meinen wir es ernst mit der Liebe, und schätzen keine Abenteuer mehr. Mit der starken Saturnenergie können wir mit persönlichem Einsatz schaffen, uns neu und richtig zu verlieben. Wenn Du eine neue Liebe in 2020 wünschst, hilft es Dir, Verantwortung zu übernehmen, Dich von alten Beziehungsmustern, die Dir kein Glück gebracht haben, zu lösen, und Dich für neue Partnerschaften zu öffnen. Gehe mehr raus, geh ins Leben, mische Dich unter die Menschen und freue Dich an den Begegnungen.

Vom Mittwoch, den 13. Mai 2020 bis zum Mittwoch, den 24.06.2020 ist die Venus rückläufig. Dies wirkt sich aber bis Ende Juli 2020 aus. Bitte merkt Euch diesen Zeitraum, denn hier wird es spannend. Alte verflossene Lieben melden sich, um aufgearbeitet zu werden. Gute versöhnende Gespräche sind jetzt heilsam. Bei manchen unter uns kommt auch wieder eine Partnerschaft mit einem Ex in Frage. Das kann sehr gut sein, wenn sich beide in der Pause weiterentwickelt haben. Eheschließungen in diesem rückläufigen Zeitraum sind zu meiden. Dafür eignet sich dieser Zeitraum gut, um eine Hochzeit zu planen.

Mond und ArbeitAufgaben und Arbeit:

Zu Jahresbeginn stehen Merkur, Jupiter, Sonne, Pluto und Saturn im Zeichen Steinbock. Diese Steinbockenergien werden uns dazu motivieren, uns für etwas zu disziplinieren und aufzubauen. Jupiter, der Planet der Möglichkeiten, steht bis zum 19.12.2020 im Zeichen Steinbock. Saturn steht weitgehend im Steinbock, bis er dann zum Ende des Jahres im Wassermann geht. Für uns ist es ein Hinweis, dass wir bei unserer Arbeit am besten mit Struktur und Ordnung weiter kommen. Die Steinbockenergie kann insbesondere dann sehr gut in unseren Alltag integriert werden, wenn wir uns einen Plan machen und diesen diszipliniert abarbeiten. Unser Motto in 2020 lautet: Disziplin und Fleiß machen glücklich und frei. Auch geht es darum, dass wir uns genau hinterfragen, welche Aufgabe für uns noch wichtig ist und wir wirklich von ganzem Herzen ernst nehmen. Wenn finanzielle und gierige Motive überwiegen, wird es uns kein Glück bringen, sondern uns schaden. Firmen, die jetzt nur gewinnorientiert sind und damit destruktiv handeln, werden entlarvt und aussortiert. Wenn wir uns für Arbeiten entscheiden, die uns von Herzen begeistern, können wir in 2020 gute Pionierarbeit leisten und hervorragende Ergebnisse erzielen. Uranus, der die abenteuerliche und freigeistige Seite in uns anregt, wird uns manchmal unliebsam in berufliche Situationen bringen, in denen es darum geht, unser Potential zu zeigen. Es herrscht wahre Goldgräberstimmung. Wer jetzt seine Begabungen und Talente annimmt, kann sehr viel auf den Weg bringen. Mit Jupiter und Pluto im Steinbock sind enorme persönliche Entwicklungen möglich. Jetzt sind große berufliche Veränderungen möglich. Wir sollten vielmehr mutig sein und es wagen. Wer wagt, der gewinnt. Glück hat der, der sich für seine Herzensprojekte einsetzt und seine Ziele verfolgt. Wenn das Ziel auch im Sinne der Menschheit ist, wird es besonders lohnend sein. Das Jahr 2020 wird das Jahr der Powerprojekte.

Ich wünsche Euch von Herzen ein gutes neues Jahr 🙂

Eure Christine